DIAGNOSE

Erst muss die Ursache erkannt werden, damit eine Therapie erfolgreich verläuft.

"Der größte Fehler bei der Behandlung von Krankheiten ist, dass es Ärzte für den Körper und Ärzte für die Seele gibt, wo doch beides nicht voneinander getrennt werden kann." ( Plato 427 v. Chr. )

Viele Krankheiten zeigen sich im Vorfeld durch Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Unwohlsein usw.
Dieses kann bereits ein Hinweis auf eine zu erwartende Erkrankung sein.

Eine Krankheit muss sich nicht erst festsetzen, oftmals kann eine naturheilkundliche Behandlung einen Ausbruch verhindern.

Beispiel aus dem alltäglichen Leben

Wenn Sie an Ihrer Zimmerdecke einen kleinen Durchfeuchtungsfleck entdecken, ist es auch am
besten den Leckageort ausfindig zu machen. Denn ein bloßes Überstreichen hilft nur kurz, schon bald
wird die Decke wieder von dem Fleck gezeichnet sein, meist auch in größerem Umfang. Das Wasser
sucht sich seinen Weg, die undichte Stelle liegt nicht an der sichtbaren Deckenverfärbung. Erst muss
diese gefunden und abgedichtet werden, dann lohnt sich der erneute Anstrich.

Endlich ist das Übel an der Wurzel gepackt.

Um an die Wurzel Ihrer Beschwerden zu gelangen, nutze ich unterschiedliche Diagnoseverfahren.

Alle Diagnosen werden ausführlich mit Ihnen besprochen. Die sich daraus ableitenden Therapien werden Ihnen erklärt, sodass Sie zu jedem Zeitpunkt bestmöglich informiert sind.